„Hast du schon mal Wale gesehen?“ „Ja, im Loro Parque.“

SONY DSC

An diesem Tag haben wir uns auf Empfehlung von Kerry (Vielen Dank, meine Liebe!) auf nach Puerto de la Cruz gemacht. Die Hafenstadt ist die sechstgrößte Teneriffas und ein touristisches Zentrum der Nordöstlichen Region (Wikipedia). Vor allem aber, und das war auch der Grund unserer Fahrt, ist hier der Loro Parque, ein riesengroßer Tierpark, der einst als Papageien-Park angelegt wurde. Mittlerweile umfasst er neben einer großen Auswahl an Papageien und Sittichen in Volieren auch Aquarien (u.a. Haie und Quallen), Gehege (u.a. Affen und Tiger). Außerdem gibt es jeden Tag einige Seelöwen-, Delfin- und Orca-Shows.

Wir haben uns also nach dem Frühstück auf denSONY DSC Weg nach Puerto de la Cruz gemacht. Dort angekommen sind wir zunächst etwas in der Altstadt herum gelaufen, haben dort Eis gegessen und uns die Swimming-Pools an der Strandpromenade angeschaut. Anschließend sind wir mit mit der Loro-Parque-Bimmelbahn zum Loro Parque gefahren.

 

Wir waren zunächst aufgrund des hohen Eintrittspreises (34€ pro Person) etwas skeptisch, konnten dann aber durch die wirklich große Anzahl an Tieren, die man sonst so einfach selten sieht, überzeugt werden. Highlights waren für uns tatsächlich die Shows, in denen auch über die Herkunft der Tiere erzählt wurde. Dabei wurde unter anderem über die Fortbewegung der Delfine gesprochen. Das fand ich wirklich sehr interessant. Tobi hat zudem das erste Mal in einem Leben einen Wal, genauer einen Orka-Wal, gesehen.

In der Orka-Show wurden wir zudem ziemlich nass gemacht. Denn wir hatten uns trotz Warnschild in die oberste Reihe der „Splash-Zone“ gesetzt. Die ersten Male sind wir noch gut weggekommen, wenn die Orkas einen Schwall Wasser Richtung Publikum geschickt haben. Aber beim letzten Mail spritzen sie noch etwas weiter und da waren wir ziemlich nass. Ein weiteres Highlight war die riesengroße Vogel-Voliere, in der man den Sittichen und Kranichen hautnah beim Fressen zu schauen konnte. Es war wirklich super die Vögel vom Nahen zu sehen. Folgend findet ihr ein paar Eindrücke in Form von Bildern.

Nach dem Besuch des Loro Parque sind wir noch durch die sehr hübsche Altstadt gelaufen. Ein paar Eindrücke findet ihr folgend. Anschließend fuhren wir für die letzte Nacht nach Tejina zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.